Citroen_Robert_header

LEIDENSCHAFTLICHER EINSATZ

Über 15 Jahre betreute Robert Hauke die Kundenzeitschrift VOILÀ der Citroën Deutschland AG als leitender Redakteur beim renommierten Münchener CP-Verlag Journal International. Nach einer kurzen Unterbrechung lieferte der leidenschaftliche Autojournalist für die C3 Creative Code and Content GmbH (ehemals BURDA Creative Group) wieder einzelne Beiträge und Reportagen für das Kundenmagazin Charatère der Citroën Deutschland GmbH.
Ein Job wird zur Passion.

NEUE IMAGEBROSCHÜRE

Besonders, hochwertig, unabhängig – so speziell die Dienstleistung der InterGest Worldwide ist, so speziell sollte auch die neue Imagebroschüre der international erfolgreichen Unternehmensgruppe werden. Wir waren dazu aufgefordert, ein neues Konzept zu entwickeln, um die Leistungen der InterGest – eine moderne und effiziente Möglichkeit ausländische Märkte mittels einer firmeneigenen Organisation zu erschließen – in einem gelungenen Mix aus Information und Unterhaltung ansprechend darzustellen.

Hier gibt´s Innenansichten.

160119_InterGest_KB_Titel_2016
ARTEMED_Titel_2_2014

GEMEINSAM HEILEN HELFEN

Zu diesem Zweck wurde Ende 2013 die Artemed Stiftung ins Leben gerufen. Wir haben uns des Corporate Designs angenommen: In enger Abstimmung mit der Geschäftsführung entstand das Logo, ein Flyer und ein Kundenmagazins.
Wir können auch Kundenmagazin.

Intergest

KUNDE DER ERSTEN STUNDE

Mit der InterGest Worldwide aus Sarreguemines fing alles an und wir freuen uns, dass es bis heute weitergeht. Als Magnus Marketing 2008 gegründet wurde, beauftragte die InterGest die Erstellung und Umsetzung eines internationalen Marketing Konzepts und wir durften loslegen.

Was inzwischen Sache ist.

ANDERE REDEN ÜBER UNS

Zufriedene Kunden machen uns glücklich. Wir freuen uns mit ihnen über die tolle neue Broschüre, die ersten Anmeldungen auf das Mailing hin, oder die Fotoserie, die wir für die Webseite geschossen haben. Und wir bitten unsere Kunden dann, ein Zitat veröffentlichen zu dürfen.

Was genau über uns gesagt wird.

Katholisches

DAS KATHOLISCHE BÜRO BAYERN ONLINE

Eine eigene Webseite war schon seit Jahren geplant, aber niemand fand sich, der das Thema konkret anging. Eugenia Borris holte den neuen Internetauftritt Schritt für Schritt ins Leben, die Geschäftsausstattung wurde – samt Logo – gleich mit überarbeitet. Das Katholische Büro Bayern freut sich über den gelungenen Auftritt im Internet und hält ihn sogar selbst aktuell:

Hier geht´s zur Website